Dienstag, 31. July 2012

Das "Sommerloch" der Oranienstraße

So etwas hatten diese Polizisten und Feuerwehrleute auf der Oranienstraße auch noch nicht erlebt: ein wetterbedingtes "Sommerloch"

– Foto: ABIX


Tagtäglich flanieren dutzende Berliner, Kreuzberger und Touristen über die O. In der Nacht zu Montag wurde es dem Asphalt aber anscheinend zu viel. Der starke Regen der letzten Woche ist der Straße nicht gut bekommen. Plötzlich gab die Erde an einem Stück der 2,2 Kilometer langen Straße einfach nach. Ein 1,5 Meter tiefes, zwei mal drei drei Meter großes "Sommerloch" klaffte inmitten der pulsierenden Kreuzberger Avenue. Bei Regenfällen von bis zu 15 Litern pro Quadratmeter kein Wunder. Eine Stolperfalle ist jedoch nicht geblieben, das Loch wurde mittlerweile wieder geschlossen. Wäre ja auch noch schöner, wenn unsere O sich so präsentiert hätte.
Twitter hat Schluckauf. Der Feed konnte nicht geladen werden.

blogroll

asa-blog.de
Blog der Axel-Springer-Akademie

twitter.com/zoomberlincom
Hier twittert die ZOOM-BERLIN-REDAKTION

Kommentare

comments powered by Disqus