Mittwoch, 06. März 2013

Til Biermann Autor: Til Biermann

Die busigste Straße Berlins

– Foto: Martin Heller


Die Oranienstraße ist so schön, dass der M29, auch als „Bus der Hölle“ bekannt, sie gar nicht mehr verlassen will.

Hier, an der Grenze zu Axel-Springer- und Rudi-Dutschke-Straße, stauen sich gleich sechs Gefährte auf und wollen auf der „O“ bleiben. Auf der Facebookseite „M29 – der Bus der Hölle“ werden solche Skurrillitäten gesammelt. Die Nutzer beweisen Humor. Einer schreibt: „#M29 - habe gerade sechs Busse verpasst. Wann kommt der nächste?“

Was sonst noch so im Netz geschrieben wird, haben wir in einem weiteren Beitrag zusammengefasst.
Twitter hat Schluckauf. Der Feed konnte nicht geladen werden.

blogroll

asa-blog.de
Blog der Axel-Springer-Akademie

twitter.com/zoomberlincom
Hier twittert die ZOOM-BERLIN-REDAKTION

Kommentare

comments powered by Disqus