Donnerstag, 21. Juni 2012

Kein Herz für Touris

Die Oranienstraße ist übersäht mit Touristen, an manchen Tagen kommt man mit Deutsch nicht weit. Vielen im Kiez passt das nicht, und sie zeigen das auch deutlich.
Ich selbst bin auch kein Kreuzberger, trotzdem habe mich auf der Oranienstraße immer wohl und auch willkommen gefühlt, das Bild der Straße vermittelt jedoch einen anderen Eindruck.


  • 1/12
    Zwischen Moritzplatz und Oranienplatz - Foto: Benjamin Doerfel

  • 2/12
    Oranienstraße Ecke Manteuffelstraße - Foto: Benjamin Doerfel

  • 3/12
    Oranienstraße Ecke Adalbertstraße - Foto: Benjamin Doerfel

  • 4/12
    Am Oranienplatz - Foto: Benjamin Doerfel

  • 5/12
    Oranienstraße Ecke Skalitzer Straße und Manteuffelstraße - Foto: Benjamin Doerfel

  • 6/12
    Im Schaufenster von Core Tex Records - Foto: Benjamin Doerfel

  • 7/12
    Zwischen Oranienplatz und Heinrichplatz - Foto: Benjamin Doerfel

  • 8/12
    Kurz vorm Görlitzer Bahnhof - Foto: Benjamin Doerfel

  • 9/12
    Die Nr. 21: Zur Touristen- oder Taubenabwehr - Foto: Benjamin Doerfel

  • 10/12
    An der Ampel am Görlitzer Bahnhof - Foto: Benjamin Doerfel

  • 11/12
    Zwischen Moritzplatz und Lobeckstraße - Foto: Benjamin Doerfel

  • 12/12
    Kreuzberg 'til I die: Man bleibt gern unter sich - Foto: Benjamin Doerfel


Twitter hat Schluckauf. Der Feed konnte nicht geladen werden.

blogroll

asa-blog.de
Blog der Axel-Springer-Akademie

twitter.com/zoomberlincom
Hier twittert die ZOOM-BERLIN-REDAKTION

Kommentare

comments powered by Disqus